Wohnsitzungsregelung: Rechte und Pflichten gegenüber dem Jobcenter

Das IQ-Netzwerk Schleswig-Holstein hat eine kurze Darstellung zu Rechten und Pflichten von anerkannten Flüchtlingen, Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten im SGB II Bezug in mehreren Sprachen (Arabisch Deutsch, Englisch, Französisch und Tigrinya) erarbeitet. Diese beschreiben anschaulich, welche Bedeutung die Wohnsitzregelung hat.

Zurück