Zugang zu höherer Bildung für Menschen mit Fluchthintergrund durch Kiron

Die „KIRON Universität" in Berlin wird durch Crowdfunding und Spenden finanziert. Das Ziel des Projektes ist es, Menschen mit Fluchthintergrund einen Zugang zur höheren Bildung zu ermöglichen. Kiron ist eine kostenlose, digitale Plattform, die den Weg an eine Hochschule unterstützt. Das Programm besteht aus drei Phasen. In der ersten Phase können Studieninteressierte mit Fluchthintergrund ohne Zugangsvoraussetzungen in einer Fachrichtung (u.a. Betriebswirtschaftslehre, Ingenieurswissenschaften und Informatik) an E-Learning Kursen und Modulen teilnehmen und so auch die Sprachkenntnisse verbessern. Währenddessen oder danach kann die Bewerbung an einer der 55 Partnerhochschulen u.a. die Fachhochschule Lübeck erfolgen. Hier gelten die Zulassungskriterien der einzelnen Hochschule. Nach der Zulassung kann ein reguläres Studium ggf. mit Anerkennung der bei Kiron absolvierten Modulen aufgenommen werden. Weitere Information finden Sie hier.

Zurück