Handlungskonzept Integration

Integration ist eine staatliche und gesellschaftliche Kernaufgabe. Unser gemeinsames Ziel ist es, eine tolerante und vielfältige Gesellschaft zu schaffen, die jedem Mitglied eine Chance gibt. Mit dem Nationalen Integrationsplan wurde im Jahr 2007 ein Grundstein dafür gelegt. Um diesen vor Ort umzusetzen hat der Kreis Dithmarschen im Frühjahr 2011 ein Handlungskonzept zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund entwickelt.

Dieses hat zum Ziel:

  • Menschen mit Migrationshintergrund als selbstverständlichen Teil der Gesellschaft anzuerkennen,
  • ihnen gleiche Chancen zu eröffnen sowie
  • ihre Teilhabe an Bildung, Ausbildung, Arbeitsmarkt und vielen anderen gesellschaftlichen Bereichen anzuregen.